Salò: Ein Märchenland entdecken

Reisen & Ziele
Salo
Am Fuße des „Monte San Bartolomeo“, wo grüne Hügellandschaft auf tief blaues Wasser trifft liegt ein verträumtes Städtchen: Salò. Warum Sie diesen authentischen Ort einmal besuchen sollten? Ganz einfach: Hier finden Sie ein kleines Paradies auf Erden!

Salò in Fakten

Salò umfasst etwa 27,3 Quadratkilometer gefüllt mit mediterraner Vegetation, einzigartigen Ausblicken und jeder Menge Lebensfreude. Am südwestlichen Ufer in geschützter Lage einer schmalen Bucht beheimatet der Ort mehr als 10.000 Einwohner. Das milde Klima, das ganzjährig für Temperaturen im höher stelligen Bereich sorgt, lockt zu jeder Jahreszeit urlaubshungrige Gäste an. Die umliegenden Berge, vielzählige Pflanzen und der aufbrausende Wind machen die Luft hier besonders frisch und erleichtern das Durchatmen. Charmante Geschäfte zieren die Gassen der Altstadt und laden ein beim Bummeln die Zeit zu vergessen. Lassen Sie sich von den eindrucksvollen Gebäuden wie der Villa Laurin oder dem Dom „Santa Maria Annunziata“ in den Bann ziehen oder schlendern Sie gemütlich die längste Uferpromenade des Gardasees entlang. Die malerische Landschaft lädt dazu ein immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Familienmenschen, Wellenreiter, Seelenwanderer – Ein Ort für Jedermann

In Salò heißt es: Benvenuti a tutti! Die typischen Winde des Gardasees schaffen optimale Bedingungen, um Wellenreiter jeglicher Art voll auf Ihre Kosten zu bringen. Grüne Berge rufen Mensch und Seele zum Wandern und fordern auf den Blick und die Gedanken schweifen zu lassen. Familien finden an geschützten Stränden und im flachen Wasser nicht nur Zeit zum Planschen, sondern auch wieder mehr zueinander. In Salò kann jeder finden, was er sucht oder einfach mal eine Auszeit vom Suchen nehmen.

Was lebt denn hier? Pflanz und Tier in Salò

Zypresse, Palme, Oleander – typische Pflanzen, die die Landschaft rund um den Gardasee zieren und die unsere Herzen direkt mit italienischem Lebensgefühl füllen. Aber auch viele Nutzpflanzen sind Teil der Flora hier und stehen auch symbolisch für den Ort und die Lebensfreude hier. Sie finden hier beispielsweise Zitronen- und Orangenbäume, Kapersträucher oder auch uralte Olivenhaine. Die Olive taucht übrigens auch auf dem Wappen Salòs auf. Man sieht dort einen Löwen auf blauem Hintergrund, der einen Olivenzweig festhält. Löwen gibt es aber im Gegensatz zu den Oliven nicht in freier Wildbahn am Gardasee. Stattdessen trifft man auf schimmernde Smaragdeidechsen, bunte Schmetterlinge und Alpine-Bewohner wie z.B. Rebhühner, Rehe und Füchse. Hin und wieder werden auch Luchse, Adler und sogar Bären in der Region rund um den Gardasee gesichtet. Auch für Sie sind die Berge und Wälder ein wahres Schlaraffenland.

Oliven

Es wird einmal… In Salò

Sie finden das klingt wie im Märchen? Dann kommen Sie vorbei und erleben Sie Ihre eigene magische Geschichte in Salò. Sie wollen nicht nur nachts im gemütlichen Bett träumen, sondern auch tagsüber Träume leben? Ein neues mystisches Hotelprojekt am Gardasee macht es möglich! Der Name dieses Traumlandes? Noch geheim! Doch wir laden Sie herzlich ein unserem Newsletter zu folgen und keine neue Entwicklung des Projekts zu verpassen. Begleiten Sie das neue Hotel auf seiner mystischen Reise in sein neues Gewand in 6 kleinen Schritten und mit etwas Glück haben Sie die Chance bei unserem Quiz auf den Hauptgewinn.

Buona fortuna!

P.S.: Erfahren Sie zudem mehr zur Schönheit der Natur in und um Salò und lesen Sie auf unserem Blog mehr über Kapernäpfel oder den Duft nach Urlaub.

Weitere Artikel