Immunstärkende Lebensmittel: Von innen heraus fit durch den Winter

Allgemein
Der Winter steht vor der Haustür. Deshalb haben wir Dir in unserem Blogpost in der letzten Woche ein paar Tipps an die Hand gegeben, um Dein Immunsystem zu stärken und gesund durch den Winter zu kommen. In Teil 2 zeigen wir Dir heute die besten Lebensmittel, die Dein Immunsystem stärken. Wir verraten Dir, welche wertvollen Vitamine sie enthalten und teilen unser wertvolles Rezept für ein starkes Immunsystem: die Power-Linsen-Bowl, die Deinen Abwehrkräften den nötigen Schub verleiht.
Lebensmittel, die Dein Immunsystem stärken.

Diese Lebensmittel verleihen Deinem Immunsystem Superkräfte:

Möhren:

Das orangene Gemüse ist reich an Beta-Carotin, der Vorstufe des immunstärkenden Vitamins A / Retinol. Dieses Lebensmittel ist hilft besonders dabei, die Schleimhäute aufzubauen. Wieso diese so wichtig sind? Die Schleimhäute sind eine der ersten Kontaktstellen mit Viren und Bakterien. Möhren unterstützen wunderbar dabei, die Abwehrkräfte zu stärken.

Rote Paprika:

Schmeckt nicht nur knackig-frisch, sondern ist auch unglaublich gesund! Rote Paprika ist reich an Vitamin C. Dieses Vitamin wirkt antiviral und antibakteriell und hilft damit effektiv, Krankheiten vorzubeugen und zu bekämpfen.

Lachs:

Der zarte Fisch steckt voller gesunder Fette. Außerdem versorgt Dich Lachs im Winter mit dem raren Vitamin D. Dieses nehmen wir normalerweise über Sonnenstrahlen auf, jedoch kommt davon im Winter nicht genug bei uns an. Vitamin D ist dafür zuständig, die Abwehrzellen einzuteilen und sie reifen zu lassen. Lachs versorgt aber noch mit viel mehr wichtigen Vitaminen. Auch Vitamin B6 / Pyridoxin ist enthalten, welches sich ebenfalls positiv auf das Immunsystem auswirkt. Ein weiteres wichtiges, in Lachs enthaltenes Vitamin ist Vitamin B12.

Nüsse:

Perfekt für einen kleinen Snack zwischendurch – und so gesund! Nüsse sind reich an Vitamin E, welches sich positiv auf das Abwehrsystem auswirkt. Darüber hinaus besitzt es eine entzündungshemmende Wirkung.

Linsen:

Diese kleinen Hülsenfrüchte stecken voller Power. Sie sind geladen mit Zink, Eisen und Kupfer – sie alle haben einen wichtigen Einfluss auf das Immunsystem.

Joghurt:

Perfekt als Frühstück, in Soßen oder als Snack zwischendurch! Joghurt enthält die wichtigen Milchsäurebakterien, die zur Gesundheit der Darmflora beitragen.

Ingwer:

Vielleicht die absolute Nummer 1 unter den Immunboostern. Ingwer birgt wunderwirkende Gingerole – ätherische Öle, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken.

Für den erfrischenden Immunkick zwischendurch: Probiere es mal mit den super gesunden und so köstlichen Ingwershot aus dem Travel Charme Kurhaus Binz! Hier geht’s zum Rezept.

Brokkoli:

Brokkoli kann im Körper wahre Wunder wirken. Das Gemüse ist reich an Vitamin C und Provitamin A. Außerdem besitzt es Glucosinolate, die sogar vor Krebs schützen.

Rezept fürs Immunsystem: Stärkende Power-Linsenbowl mit Halloumi

Fünf der Power-Lebensmittel vereint – und mehr! Diese bunte Bowl gibt Dir die geballte Ladung Vitamine und lässt Dein Immunsystem einen kleinen Freudentanz aufführen.

Für 4 Personen brauchst Du:

  • 200 g Linsen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Möhren
  • 1 Brokkoli
  • 1 rote Paprika
  • 250 g Kirschtomaten
  • 250 g Halloumi
  • 3 EL Öl
  • 250 g griechischer Joghurt
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 2 Handvoll Walnüsse
  • 1 Beet Kresse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Currypulver
  • Muskat

Und so geht´s:

  1. Heize den Ofen vor (Umluft: 200°C). Wasche die Linsen und koche sie nach Packungsanweisung.
  2. Anschließend schälst Du Schalotten und Knoblauch und würfelst sie fein. Schäle die Möhren, wasche sie und schneide sie in Stücke. Wasche und schneide auch die Paprika in Streifen sowie den Brokkoli in Röschen. Zu guter Letzt wasche auch die Kirschtomaten.
  3. Gib als nächstes die Brokkoliröschen in einen großen Topf mit wenig Wasser (ca. 1 bis 2 cm hoch) und etwas Salz. Dünste den Brokkoli darin ca. 5-10 Minuten bis zu der gewünschten Bissfestigkeit.
  4. Schneide nun den Halloumi in dünne Scheiben, tupfe ihn trocken und bepinsle ihn mit 1 EL Öl.
  5. Lege Halloumi und Tomaten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Schiebe das Blech in den vorgeheizten Ofen und backe Halloumi und Tomaten für 10 bis 12 Minuten.
  6. Erhitze anschließend 2 EL Öl in einer Pfanne. Brate darin kurz Schalotten und Knoblauch an. Lösche sie anschließend mit 200ml Wasser ab. Füge nun die Möhren und die Paprika hinzu und lasse das Gemüse ca. 6 Minuten garen. Danach kannst Du es mit Salz, Pfeffer, Curry und Muskat würzen.
  7. Tropfe die Linsen ab und gebe sie zum Gemüse hinzu.
  8. Schneide Kresse vom Beet ab und püriere sie zusammen mit dem griechischen Joghurt. Schmecke die Soße mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab.
  9. Gib nun alle Zutaten auf einen Teller: Halloumi mit Tomaten, Gemüse-Linsen-Mischung und Dressing. Garniere die Bowl zu guter Letzt mit Walnüssen. Und fertig!

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Kochen und einen guten Appetit!

Weitere Artikel