Frischer Frühling in Salo – Es duftet nach Urlaub

Kultur & Wissen
Wann beginnt für Sie Urlaub? Wenn Sie dem Rauschen der unbändigen Wellen des Meeres lauschen? Wenn Sie vom höchsten Gipfel weit und breit bis zum Horizont blicken können? Wenn Sie sich die köstlichsten regionalen Spezialitäten auf der Zunge zergehen lassen? Oder ist es für Sie auch ein bestimmter Geruch, den Sie mit Urlaub verbinden? Wir haben in diesem Blogartikel ein paar Fakten zu Düften zusammengetragen, die bei uns eindeutig das Fernweh wecken. Lassen Sie sich von uns gedanklich auf eine Reise durch die Duftwelt direkt nach Salo entführen!

Frisch, süß-säuerlich und fruchtig

Ein Messer gleitet durch die dünne gelb-grünliche Schale. Fruchtsaft spritzt Ihnen entgegen und kleine Tröpfchen rinnen auf die Arbeitsfläche. Ein herrlich fruchtiger Duft mit leicht säuerlicher Note erfüllt die Luft. Wer denkt bei frischen Zitronenduft nicht sofort an warme Sonnenstrahlen auf der Haut, tiefblaues Wasser, das einlädt sich zu erfrischen und das echte italienische Lebensgefühl? In der kleinen gelben Frucht steckt zudem jede Menge Power. Sie wirkt desinfizierend, entzündungshemmend und stärkt die Abwehrkräfte des Körpers. Als Hausmittelchen gegen Erkältung wird die Vitamin-D-Bombe schon seit langer Zeit eingesetzt.

Bekannt als Symbol für Reinheit, Fruchtbarkeit und ewiges Leben diente die Frucht auch als Abwehr für dunkle Mächte. Ob eine Zitrone sich gelb färbt oder grün bleibt sagt nicht zwingend etwas über ihre Reife aus. Die Farbe hängt nämlich mit den Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht zusammen. Absinkende Temperaturen bei Nacht verfärben die Schale der Zitrusfrucht gelb. Bei nahezu gleichbleibender Temperatur zu allen Tageszeiten bleibt die Zitrone grün.

Würziges Kraut mit leicht bitterer Note

Kräftig, würzig, herb – Riecht man an Rosmarin erinnert das ein wenig an Kiefern- oder Fichtennadeln oder auch eine intensive Kampfer- und Eukalyptusnoten. Trocknet man Rosmarin wird sein Geruch leicht harzig. Mit seinem intensiv-würzigen Duft und dem typischen herb-bitteren Geschmack verleiht Rosmarin jedem Essen einen Hauch Meeresluft und Sonnenschein. Kein Wunder, schließlich bedeutet sein lateinischer Name „ros marinus“ so viel wie „Tau des Meeres“. Außerdem sorgt Rosmarin durch Anregung der Durchblutung und natürlicher Wärme für Entspannung der Muskeln und hilft bei Krankheiten wie Rheuma, Muskel- und Gelenkschmerzen. Er hat zudem nicht nur eine Anregende Wirkung auf den Kreislauf, sondern auch auf die Psyche. Von der Liebesgöttin Aphrodite einst geweiht gilt Rosmarin als Zeichen der Liebe und Treue. So darf er viele Hochzeitspaare an ihrem Ehrentag im Brautstrauß oder in der Dekoration begleiten.

Langlebig, holzig, tief

Eine malerische mächtige Baumkrone, unregelmäßige Äste und bläulich-grün schimmernde Büschel piksender Nadeln: Die Zeder ist eine wahre Schönheit unter den Nadelbäumen. Und auch ihr Duft kann verzaubern. Eine tiefe balsamisch-holzige und dunkle Note mischt sich mit leichter Würze. Dies trägt mit beruhigender Wirkung dazu bei, dass wir wieder ins Gleichgewicht kommen, es vertreibt Angst und löst Spannungen und tröstet uns in schwierigen Lebenslagen. Die Kieferngewächse werden oft als Giganten des Südens oder auch als Baum der Könige bezeichnet. Sie stehen für Macht, Größe und Unsterblichkeit. Viele sprechen der Zeder die Funktion des heiligen Baums der Welt mit lebenspendenden Kräften zu und sehen sie als Aufbewahrungsort für die Kraft des Kosmos auf Erden an.

Zimtig = Weihnachtlich

Beim Gedanken an Zimt haben wir direkt den Geruch frischgebackener Plätzchen im Kopf und Weihnachtsstimmung macht sich in uns breit. So vermittelt uns der warme, intensive, süße Duft mit leicht holzig-erdiger Note das ganze Jahr ein Gefühl von Geborgenheit, Liebe und Freude. Der angenehme Geruch kann aber noch mehr: So fördert er Ihre Konzentration, wirkt zugleich anregend, aphrodisierend und entspannend und sorgt dafür, dass Sie locker sind. Gewonnen wird das Gewürz aus Zimtbüschen und –bäumen. Jahrhunderte lang galt Zimt als besonders wertvoll und kostbar. Deswegen symbolisiert Zimt auch Reichtum. Ebenso präsentiert er aber auch die exotischen-warmen Länder seiner Herkunft. Zimtbäume speichern viel Sonne und Wärme. Diese können wir im Geschmack von Zimt besonders zu Weihnachten wiederfinden. Mit seiner anregenden Wirkung auf Appetit und Darm kann er die Verdauung fördern. Zudem kann mit Zimt der Blutzucker beeinflusst werden. Das typische Weihnachtsgewürz wird also oft unterschätzt!

Was haben diese Gerüche nun gemein?

All diese Gerüche wecken tief in uns die Sehnsucht auf Reisen zu gehen. Außerdem sind sie in einigen Lemon Botanicals des Spas unseren neuen spannenden Hotelprojekts in Salo am Gardasee zu finden! Bei den Produkten der hauseigenen Pflegeserie handelt es sich um reine Naturkosmetik. Frisch, naturrein, regional und einzigartig – Am Gardasee können Sie den Pflegeprodukten bei Ihrer Entstehung zusehen. Beobachten Sie in der hauseigenen Manufaktur, wie sich in einer riesigen Glasgallone regionales Öl, Bio-Zitronen, Rosmarin und Vanilleschoten zur Grundessenz der Naturkosmetik-Linie aus Salo vereinen.

Salo Si

Sie wollen mehr über den neuen Place to be in Salo am Gardasee und dessen Spa wissen? Psst… Noch ist es das bestgehütete Geheimnis vom Gardasee. Begleiten Sie das neue Hotel auf seiner mystischen Reise in sein neues Gewand in 6 kleinen Schritten und mit etwas Glück haben Sie die Chance bei unserem Quiz auf den Hauptgewinn. Abonnieren Sie jetzt den Newsletter um keine neue Entwicklung und Quizfrage zu verpassen!

Buona fortuna!

Weitere Artikel