Die schönsten Weihnachtsmärkte von der Ostsee bis zu den Alpen

Harz
Weihnachtsmarkt
Die Weihnachtslichter werden langsam aufgehängt. Die Städte und Dörfer sind in ein heimeliges Licht getaucht. Weihnachtsmusik zieht durch die Straßen. Der Geruch von Glühwein, Mandeln und Süßem liegt in der Luft. – Jedes Jahr zieht es tausende Besucher auf die vielen verschiedenen Weihnachtsmärkte. Doch Weihnachtsmarkt ist nicht gleich Weihnachtsmarkt. Wo lohnt sich wirklich ein Besuch? Wir haben unsere Favoriten für Sie zusammengestellt.

Auf dem Salzburger Domplatz

Weihnachtsmärkte versüßen die Wartezeit aufs Christkind und viel weihnachtlicher könnte die Kulisse hier nicht sein: Der historische Christkindlmarkt in Salzburg zählt zu den schönsten Adventsmärkten der Welt. Kein Wunder, wenn doch die ganze Mozart-Stadt durch hunderte Lichterketten zur Weihnachtszeit erstrahlt wird. Überall riecht es nach leckeren Keksen und würzigem Glühwein und die Musik der Adventskonzerte hallen durch die Gassen der Altstadt. Es herrscht eine Stimmung wie im Märchen, der sich keiner erwehren kann. Traditionelle Verkaufsstände und ein abwechslungsreiches Programm sorgen dafür, dass Sie bei jedem Ihrer Besuche immer wieder etwas Neues zu entdecken haben.

Traditionelle Chöre und Spaß für die Kleinsten

Der Salzburger Christkindlmarkt findet auf dem historischen Domplatz und dem Residenzplatz statt. Warme Lichter, historische Bauten und die Bergkulisse mit seinen verschneiten Gipfeln im Hintergrund. Der wahrgewordene Weihnachtstraum wird durch traditionelle Musik von Chören und TurmbläserInnen abgerundet. Auch für die Kleinsten wird viel geboten, von Kinderlesungen bis zum Kreativ-Kids-Club. Chöre, eine Krippenausstellung, Lebkuchenbacken und die Salzburger Weihnachtstour finden zudem auch täglich statt.

Viele Veranstaltungen

Ein Höhepunkt des Salzburger Marktes ist der Perchtenlauf am 21. Dezember um 19:00 Uhr: Wilde Kreaturen vertreiben mit ihren Glocken die bösen Geister des Winters und jagen dabei auch so mancher/manchem ZuschauerIn einen Schauer über den Rücken. Der Weihnachtsmarkt hat noch viele weitere Veranstaltungen zu bieten: Ob „Sing mit“ im freien Chor – dienstags 18:00 Uhr, das traditionelle Turmblasen donnerstags um 18.30 Uhr, oder das „junge Turmblasen“ mit dem Nachwuchsensemble mittwochs um 18:00 Uhr. Zudem besucht das Salzburger Christkind mit seinem Engerl den Weihnachtsmarkt – an den Adventsonntagen um 16:00 Uhr und mittwochs um 16:00 Uhr gibt es die Kinderlesung mit Christkind.

Geöffnet vom 17. November 2022 bis zum 1. Januar 2023.

Übernachtungstipp: Nicht einmal eine Stunde von Salzburg entfernt liegt das Bergresort Werfenweng. Hier können Sie nach einem aufregenden Tag wieder zur Ruhe kommen und nicht nur die vorweihnachtliche Zeit mit allen Sinnen genießen.

Idyllische Vorweihnachtszeit am Achensee

Darf es mal etwas Anderes sein? Eine Adventsschifffahrt ist etwas ganz Besonderes! Am Achensee wird der Weihnachtsmarkt nämlich kurzerhand aufs Schiff verlegt: Mit einem Glühwein in der Hand können Sie eine besinnliche Rundfahrt auf dem festlich geschmückten Schiff erleben. Abgelegt wird ab dem 24. November 2022 in Pertisau. Jeden Donnerstag und Freitag um 13:00 Uhr und um 15:00 Uhr.

Sehenswert ist auch der Adventsmarkt rund um das Fischergut in Pertisau, bei dem vor allem auf Traditionen und Regionalität geachtet wird. Das idyllische Bergdorf in Steinberg am Rofan wird zum begehbaren Adventskalender: Ab dem 1. Dezember wird täglich ein Haus festlich geschmückt und erstrahlt in weihnachtliche Beleuchtung, bis am Heiligen Abend 24 Häuser funkeln und leuchten. Wir empfehlen Ihnen das Weihnachtsdorf bei einem abendlichen Spaziergang zu entdecken. 

Übernachtungstipp: Kehren Sie danach im Fürstenhaus am Achensee ein und genießen Sie Tiroler Gastfreundschaft bei regionalen Schmankerln oder ganzheitliche Entspannung im Wellnessbereich. 

Unter dem glitzernden Kristallbaum in Innsbruck

In Innsbruck wird Weihnachten sehr ernst genommen. Das sehen Sie daran, dass nicht weniger als sieben Christkindl-Märkte ihre Gäste verwöhnen. Eingebettet inmitten der Berge liegt Innsbruck, die Hauptstadt des Bundeslandes Tirol, im Westen Österreichs. Und auch wenn diese wunderschöne Stadt ganzjährig einen Besuch wert ist, entfaltet sie gerade zur Weihnachtszeit ihren ganz besonderen Charme. Ob traditionell, romantisch oder stimmungsvoll – Dank der großen Auswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei und Sie finden bestimmt Ihren Lieblingsmarkt. 

Mit der Hungerburgbahn gelangen Sie direkt vom Stadtzentrum aus zum höchst gelegenen Christkindlmarkt Innsbrucks. Genießen Sie neben Glühwein, Punsch und Weihnachtsleckereien auch den Panoramablick über Tirol. Ein nostalgisches Karussell, Ponys und ein Kasperltheater begeistern auf dem Christkindlmarkt am Marktplatz nicht nur kleine BesucherInnen. Mehr als 60 Stände und dazu der 14 Meter hohe glitzernde Swarovski-Kristallbaum verzaubern auch die Großen.

Geöffnet vom 25. November bis zum 6. Januar 2023

Ein ganz besonderes Highlight in diesem Jahr ist das „LUMAGICA INNSBRUCK“. Dieser einmalige Lichterpark im Hofgarten Innsbruck nimmt Sie diesen Winter mit auf eine „Reise rund um die Welt“. Vom 18. November 2022 bis 29. Januar 2023 können Sie auf dem rund 1 Kilometer langen Rundweg allerhand besonderen Licht-Skulpturen entdecken. Inspiriert sind die Skulpturen von den fünf Kontinenten der Erde: von der beleuchtenden New Yorker Freiheitsstatue bis hin zu bunten Kamelen, Affen und Pinguinen.

Festliches Wernigerode

Umgeben von Fachwerkhäusern, direkt vor dem historischen Rathaus, auf dem Marktplatz Wernigerodes wird jährlich der beliebteste Weihnachtsmarkt des Harzes aufgebaut.

Tatsächlich sehen die Fachwerkhäuserzeilen rund um den Wernigeröder Marktplatz mit ihren beleuchteten Fenstern aus wie ein riesiger Adventskalender. Einkaufen, bummeln, staunen, probieren – und für die Kleinen fährt die Kindereisenbahn direkt vor dem Rathaus. Der historische Wernigeröder Weihnachtsmarkt gehört zu den schönsten Wintermärkten der Region. Vor dem Rathaus aus dem 15. Jahrhundert verbreiten KunsthandwerkerInnen in ihren Verkaufshütten vorweihnachtliche Stimmung. Der Nicolaiplatz bietet neben den weihnachtlich geschmückten Hütten und vielen Leckereien Attraktionen für die Kinder. In der „Hohen Halle“ des Kunst- und Kulturvereins gibt es Modeschmuck, Gefilztes, Kerzen, Stricksachen und Weihnachtsdeko.

Geöffnet vom 25. November bis zum 22. Dezember 2022.

Übernachtungstipp: Direkt am Marktplatz ist das Gothische Haus gelegen und begrüßt seine Gäste mit kulinarischen Highlights und einem erholsamen Wellnessbereich. Raus aus dem Weihnachtstrubel, rein in die Erholung.

Weihnachtlicher Norden

Auf der einen Seite die Ostsee, auf der anderen der denkmalgeschützte Konzertgarten. Stimmungsvoll und beschaulich, das ist der Weihnachtsmarkt in Kühlungsborn. Lassen Sie sich am 26. und 27. November von Chören und Musik beim kulturellen Rahmenprogramm in weihnachtliche Stimmung bringen.

Den größten Weihnachtsmarkt in Norddeutschland findet man jedoch in der Rostocker Altstadt. Mehr als 250 SchaustellerInnen und HändlerInnen verwandeln das gesamte Stadtzentrum in einen einzigen Weihnachtsmarkt. Wenn Sie auf der Suche nach weihnachtlicher Dekoration sind, werden Sie hier bestimmt fündig. Der Duft nach Grog, Glühwein und süßen Leckereien wie Lebkuchen und gebrannten Mandeln schwebt in der Luft. Lassen Sie sich am Neuen Markt von zahlreichen Veranstaltungen besinnlich stimmen. 

Geöffnet vom 21. November bis 22. Dezember

Übernachtungstipp: Nicht einmal 30 Minuten von Rostock entfernt, direkt am langen Sandstrand gelegen, befindet sich das Ostseehotel Kühlungsborn. Neben gemütlichen Zimmern, einer kreativen Küche, modernen Barkultur und einer Auszeit für Körper und Seele, wird vor allem eins geboten – Freundschaft, Geborgenheit und das einzigartige Lebensgefühl der Ostseeküste.

Glühwein-Party auf Usedom

Auf dem Ahlbecker Konzertplatz, direkt neben der Seebrücke stimmt der Kaiserbäder-Weihnachtsmarkt auf die Adventszeit ein. Der wohlige Duft von Äpfeln, Lebkuchen, Zimt und gebrannten Mandeln umschmeichelt die Nase. An den drei Tagen rund um den 1. Advent, vom 25. November bis zum 27. November 2022, gibt es in Ahlbeck neben den kulinarischen Angeboten ein buntes Programm mit Musik, Kinderkarussell und vielem mehr. Am Abend steigt für die Erwachsenen die Glühwein-Party!

Übernachtungstipp: Ob Strandidyll Heringsdorf oder Strandhotel Bansin, Sie haben die Wahl. Ostseezauber, vorweihnachtliche Stimmung und ein herzliches Willkommen erwartet Sie in beiden Hotels. 

Engel, Licht & Meer auf Rügen

Treffender kann man den Weihnachtsmarkt auf Rügen gar nicht betiteln. „Engel, Licht & Meer“ – unter diesem Motto steigt vom 15. bis 18. Dezember 2022 ein Lichterfest im Ostseebad Binz. Begrüßt werden Sie von weißen, lebensgroßen Engelsfiguren. Anschließend können Sie bei den vielen lokalen KunsthandwerkerInnen noch die letzten Weihnachtsgeschenke besorgen. Die kleinen Gäste können sich auf Ponyreiten oder eine Fahrt im Riesenrad freuen. Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen einen Besuch bei der Bühne im Kurpark. Neben weihnachtlichen Chören und traditionellen Weihnachtsliedern wird dort auf Unterhaltungsmusik zum besten gegeben. 

Übernachtungstipp: Das Kurhaus Binz ist ein Wahrzeichen Rügens und steht für exzellente Gastlichkeit auf der Ostsee-Insel. Frisches, leichtes und elegantes Design in den Zimmern und den zwei Restaurants sowie die wunderbare Lage an Strand und Seebrücke sind nur einige Gründe, die für einen Besuch sprechen.

Das ist unsere Auswahl der schönsten Weihnachtsmärkte. Wir wünschen Ihnen eine wunderschöne Vorweihnachtszeit und freuen uns Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Ihre Travel Charme Hotels & Resorts