Eine Liebeserklärung an den Herbst

Kultur & Wissen
Der Sommer geht allmählich vorbei, die Tage werden spürbar kürzer und die Bäume hüllen sich in ein buntes Gewand. Regen und kälteres Wetter sorgen dafür, dass man sich wieder ohne schlechtes Gewissen zu Hause einkuscheln kann. Nachdem der Sommer viele von uns auf Trapp gehalten hat, können wir nun ein wenig Verschnaufen und einen Gang runterschalten. Doch der Herbst hat noch mehr schöne Seiten:

Herbst heißt Kuschelzeit

Im Hintergrund das Regenprasseln an der Fensterscheibe und im Arm die Lieblingsperson. Sich ohne schlechtes Gewissen auf dem Sofa einkuscheln, das geht ab jetzt wieder wunderbar. Noch besser wird es mit einem Tee, einer heißen Schokolade und dem absoluten Lieblingsfilm. Für mehr Gemütlichkeit sorgen Kerzen und Kuschelsocken. Das Herbstwetter lädt außerdem zum Lesen ein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem fesselnden Roman, der in den in den 20er Jahren spielt: Buchtipp: „Das Grand Hotel – Die der Brandung trotzen“ ?

Farbenfrohe Blätter

Mit den Füßen durch das Laub rascheln und die klare Herbstluft einatmen. Überall bunte Blätter, die in den unterschiedlichsten Farbtönen um die Wette strahlen. Man kann sich kaum satt sehen. Spaziergänge im Herbst, inmitten der farbenprächtigen Natur, sind einfach schön und zudem auch noch entschleunigend. Sammeln Sie doch bei einem Ihrer nächsten Spaziergänge Kastanien, Eicheln, Blätter oder Pilze und holen sich ein wenig Herbst in die eigenen vier Wände. Wie Sie alles super in Szene setzen, haben wir Ihnen auf Herbstdeko für Zuhause zusammengestellt.

Wandern gehen

Die Temperaturen sind nicht mehr so hoch, aber immer noch angenehm und die Natur schön wie nie. Perfekt um den Aufstieg zu wagen. Während die Hitze im Sommer das Gipfelerklimmen teils zu anstrengend macht, eignet sich vor allem der Oktober besonders gut. Genießen Sie einmalige Blicke über buntgefärbte Wälder, zum Beispiel auf dem Wanderwegnetz von über 180 Kilometern im Kleinwalsertal. Erkunden Sie doch die einmalige Landschaft bei einem Herbsturlaub im Ifen Hotel.

Hoch hinaus

Oder wie wäre es, Ihrem inneren Kind eine Freude zu machen und mal wieder einen Drachen steigen zu lassen? Die meist etwas windigere Jahreszeit ist perfekt um seinen Drachen aus Kindheitstagen wieder in luftige Höhen steigen zu lassen. Leuchtende Augen sind bei Jung und Alt garantiert.

Joggen

Einatmen, ausatmen. Langsam steigt der Puls. Die noch angenehme warme Herbstluft entfaltet sich in den Lungen. Die wärmenden Sonnenstrahlen kitzeln in der Nase. Im Sommer oft zu heiß, im Winter zu kalt, doch im Herbst ist Luft perfekt für eine Joggingrunde.

Tipp: Für die kühleren Herbsttage sind Sie mit einer extra Fleece Jacke oder einem dickeren Shirt gut ausgestattet. Wenn Sie auf den rutschigen Laubboden achtgeben, ist das Joggen durch einen Wald im Herbst einfach nur wunderschön.

Aber Achtung: Insbesondere bei niedrigeren Temperaturen sollten Sie das Aufwärmen vor dem Joggen nicht vergessen.

Weitere Tipps finden Sie auf: 4 Tipps, um langfristig gesund und fit zu bleiben.

Modisch durch den Herbst

Der Sommerlook ist vor allem leger, aber wirklich schick und abwechslungsreich ist die Herbstgarderobe. Ob elegante Trenchcoats, schöne Stiefel oder der neue Strickschal: Im Herbst lassen Sich ganz neue Outfits kombinieren. Für die Farbpalette der Mode kann man sich an der Natur selbst orientieren. Weinrot, orange und ockergelb wie die Blätter, dunkelgrün wie die Tannen oder tiefblau wie der Nachthimmel.

Kulinarik im Herbst

Während es im Sommer oft mühsam ist lange in der Küche zu stehen, lädt der Herbst dazu ein, neue Rezepte auszuprobieren. Herbstzeit ist Erntezeit und was könnte verlockender sein, als ein frischgebackener, warmer Apfelkuchen an einem kühlen Herbsttag? Ein weiteres Highlight ist der Kürbis, wir lieben ihn als Kürbissuppe, gebacken und auch im Risotto. Doch auch Kastanien, Spinat und Nüsse haben im Herbst Saison. Also schwingen Sie den Kochlöffel! Lust auf Suppe? Dann haben wir auf Herbst-Suppen-Rezepte genau das Richtige für Sie.

Tipp: Viele weitere Köstlichkeiten servieren wir Ihnen in den Restaurants unserer Hotels.

Zur Ruhe kommen

Die Strände werden leerer, auf den Promenaden verschwindet nach und nach der Trubel, die Wanderwege werden einsamer und es gibt wieder mehr Raum für sich selbst und seine Gedanken. Nicht nur die Natur erholt sich nach langen, heißen Sommertagen, auch Sie können in unseren Regionen aufatmen. Eingekuschelt lassen wir Sommerreisen und Abenteuer Revue passieren. Im Herbst können wir entschleunigen und uns schon auf die Weihnachtszeit vorbereiten. Und er ist perfekt um sich einmal ganz viel Zeit nur für sich zu nehmen und vor dem Endjahresstress die Akkus wieder aufzuladen. Der Herbst ist eine ganz besondere Zeit. Genießen Sie diese in vollen Zügen! Vielleicht sogar bei uns?!?

Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Artikel