Dein DIY Weihnachtsbaumschmuck

Allgemein
Hast Du Lust, Deinem Weihnachtsbaum in diesem Jahr einen ganz eigenen Zauber zu verleihen? Erinnerungen und Glücksgefühle daran zu hängen an Stelle von gekauftem Weihnachtsbaumschmuck? Mit diesen einfachen DIYs geht das ganz einfach: Packe die Bastelschere aus und mache Dir einen gemütlichen Bastelnachmittag alleine oder mit Deinen Liebsten. So wird die Weihnachtszeit noch kreativer und noch festlicher.

Holzscheibenanhänger

Diese schönen Holzscheibenanhänger bringen hyggelige Weihnachtsgefühle an Deinen Weihnachtsbaum! So hübsch und so einfach hergestellt, sind sie das perfekte Motiv für eine weihnachtliche Bastelaktion.

Das brauchst Du:

  • Kleine runde Holzscheiben
  • Dekoschnur zum Aufhängen
  • Weiße Acrylfarbe
  • Schablonen, z.B. Stern, Rentiergeweih, Stiefel
  • Kleiner Schwamm
  • Schere

Und so geht’s:

  1. Wenn Du noch keine Schablonen besitzt, kannst Du sie ganz einfach selbst machen. Drucke dazu die Form deiner Wünsche aus. Nutze beispielsweise den Stern aus unserer Bastelvorlage. Du kannst ihn natürlich auch per Hand malen. Achte darauf, dass die Größe auf Deine Holzscheiben passt.
  2. Schneide nun das Innere des Sterns mit einer kleinen Schere aus, sodass in dem Papier eine Sternenform übrig bleibt. Und fertig ist die Schablone!
  3. Nun ist es Zeit, Dein Motiv mit der Schablone auf die Holzscheiben zu bringen. Lege die Schablone auf die Scheibe und tupfe mit dem Schwämmchen die Farbe auf. Lasse die Farbe anschließend gut trocknen.
  4. Am besten besorgst Du Holzscheiben, die bereits ein kleines Loch für die Schnur besitzen. So kannst Du die Dekoschnur ganz einfach einfädeln und mit einem kleinen Knoten zubinden. Und fertig ist Dein wunderschöner, selbstgebastelter Weihnachtsbaumschmuck!

Weihnachtsbaumanhänger aus alten Buchseiten

Perfekt für alle Buchliebhaber:innen – zaubere wunderschönen Weihnachtsbaumschmuck aus alten Buchschätzen. Das DIY geht super einfach und lässt Dich beim Basteln die Zeit vergessen.

Das brauchst Du:

  • Alte Buchseiten
  • Hellgraues Nähgarn
  • Schablonen
  • Nadel
  • Schere
  • 2 Perlen für jeden Anhänger
  • Bleistift

Und so geht’s:

  1. Schneide die Form Deiner Wahl (z.B. Stern) aus und lege sie auf ein paar Buchseiten. Dafür kannst Du unsere vorgefertigten Schablonen nutzen. Umrande die Form mit dem Bleistift. Achte darauf, dass mehrere Seiten aufeinanderliegen.
  2. Schneide die Seiten entlang des Sternes aus.
  3. Nimm einen der Sterne und falte ihn in der Mitte.
  4. Mache einen Knoten in das Garn. Er sollte dick genug sein, dass er nicht durch das Loch der Perle rutschen kann. Fädle nun die Perle auf und ziehe das Garn durch das Nadelöhr.
  5. Lege das in der Mitte gefaltete Blatt ganz oben auf den Sternenstapel. Du kannst die Mittellinie schon vorab in regelmäßigen Abständen mit Löchern versehen (durch alle Schichten stechen).
  6. Ziehe die Schnur einmal durch, bis die Perle am unteren Ende des Sternes ist. Nun nähst Du entlang der Mittellinie einen einfachen Steppstich durch alle Schichten. Alternativ kannst Du auch eine Nähmaschine zur Hilfe nehmen.
  7. Am Ende des Sternes bindest Du eine große Schlaufe und machst einen Knoten, damit Du Deinen Anhänger am Weihnachtsbaum befestigen kannst.
  8. Ziehe die zweite Perle auf das Garn, damit sich oben und unten jeweils eine Perle befindet.
  9. Fächere Deinen Anhänger zu guter Letzt auf, indem Du die Seiten in unterschiedliche Richtung knickst. Und fertig!

Weihnachtsbaumschmuck aus Natron und Speisestärke

Diese Weihnachtsbaumanhänger lassen sich ganz einfach aus drei Zutaten herstellen und sind eine tolle Alternative zu dem gelblichen Salzteig. Das DIY ist super geeignet um mit der gesamten Familie kreativ zu werden – auch mit den Kleinsten unter uns.

Das brauchst Du:

  • 1 kleine Tasse Natron
  • 3/4 einer kleinen Tasse Wasser
  • 1/2 einer kleinen Tasse Speisestärke

Und so geht´s:

  1. Alle Zutaten werden auf mittlerer Hitze in einem kleinen Topf erhitzt. Der Teig sollte eine dickflüssige Masse ergeben.
  2. Den Teig abkühlen und ruhen lassen.
  3. Im Anschluss wird der Teig ausgerollt und mit Plätzchen-Formen ausgestochen.
  4. Jeder Anhänger sollte nun oberhalb ein kleines Loch, mit Hilfe eines Zahnstochers, erhalten.
  5. Nun können die Weihnachtsbaumanhänger auf ein Backblech gelegt werden. Dort können sie aushärten. Dieser Prozess kann bis zu 48 h dauern.
  6. Im Anschluss kannst Du die Anhänger bemalen oder verzieren. Durch das kleine Loch kannst Du nun mit einem Faden eine Schlaufe zum Anhängen an den Weihnachtsbaum befestigen. Fertig ist Dein DIY-Baumschmuck.

Bist Du noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk zu Weihnachten? Wie wäre es mit einem Gutschein von den Travel Charme Hotels & Resorts? Hier gelangst Du zu dem perfekten Weihnachtsgeschenk für Deine Liebste oder Deinen Liebsten.

Wir wünschen Dir eine kreative und besinnliche Vorweihnachtszeit!

Weitere Artikel