Urlaub für die Ewigkeit: 4 Arten, Deine Erinnerungen festzuhalten

Dies & Das
Urlaub – ein zeitlich begrenzter Aufenthalt, der Erinnerungen für die Ewigkeit schafft. Wie wertvoll eine Reise ist, merken wir häufig vor allem im Nachhinein: wenn wir uns Geschichten erzählen, alte Urlaubsfotos ansehen und aus den gleichen Erinnerungen immer und immer wieder Glück ziehen können. Erinnerungen erscheinen in den verschiedensten Formen – manche von uns schreiben am liebsten alles in einem persönlichen Tagebuch auf, andere fangen einen Moment nach dem anderen mit ihrer Kamera ein, wieder andere wahren Erinnerungen wie Schätze bloß in ihren Gedanken. Wir haben für Dich, je nach Deinem individuellen Urlaubstypen, Tipps gesammelt, damit Du Deine Urlaubsmomente bestmöglich und passend zu Deinem Urlaubsprogramm verewigen kannst. Aber zuerst: Finde hier in unserem Test heraus, welcher Urlaubstyp Du bist!

So schaffst Du Momente für die Ewigkeit:

Der Sonnenanbeter / Die Sonnenanbeterin: Journaling

Auf einem gemütlichen Liegestuhl am Pool oder am Meer herrscht die perfekte Entspannungsatmosphäre, um ganz tief in sich selbst zu gehen – und alle Eindrücke, Erlebnisse und Gedanken mit Stift und Papier niederzuschreiben. Journaling ist eine wunderschöne Art, Erinnerungen nicht nur einzufangen, sondern auch noch einmal in die eigenen Gedanken einzutauchen; Gesehenes und Gedachtes Revue passieren zu lassen. Schreibe in Deinem Tagebuch einfach alles frei raus, ohne darauf zu achten, wie die Sätze klingen. So hältst Du nicht nur den Moment am allerbesten fest, sondern sendest auch Deine Gedankenwelt in den Urlaub.

Der Abenteurer / Die Abenteurerin: Videokamera

Wenn alles schnell geht und sich jeder Moment nach Abenteuer anfühlt, ist es manchmal gar nicht so leicht, das Erlebte vollständig in sich aufzusaugen. Denn unter viel Adrenalin geht die ein oder andere Detailerinnerung verloren. Deshalb lohnt es sich, spannende Erlebnisse mit einer Videokamera festzuhalten – so kannst Du all Deine Ausflüge erneut erleben und wahrnehmen, was Du beim ersten Mal vielleicht verpasst hast. Ob "Go-Pro", Helmkamera oder die klassische Videokamera – eine Kamera ist der perfekte Begleiter für Deinen Actionurlaub und um Deine Liebsten nach dem Urlaub an all Deinen spannendsten Urlaubsmomenten teilhaben zu lassen.

Der Weltenbummler / Die Weltenbummlerin: Achtsamkeit für klare Erinnerungen

Du liebst es, die Welt um Dich herum – besonders an unbekannten Orten – vollständig in Dir aufzusaugen. Wenn Weltenbummler nicht gerade mit ihrer Analogkamera Momente einfangen, tun sie es mit ihren bloßen Sinnen. Hierbei lohnen sich Achtsamkeitsübungen ganz besonders, um mehr im Moment zu verweilen und die Erinnerungen länger und deutlicher im Gedächtnis zu behalten. Für mehr Achtsamkeit und Präsenz im Augenblick lohnt es sich, sich einmal ganz auf alle Sinne zu konzentrieren. So könntest Du Dich bei einem ausgiebigen Spaziergang an Deinem Urlaubsort bewusst fragen: Was sehe ich? Was rieche ich? Was fühle ich? Und was höre ich? Versuche dabei, Ablenkungen und Multi-Tasking zu vermeiden und besinne Dich auf das, was jetzt gerade zählt: die Gegenwart.

Der / Die Gemütliche: Souvenirjäger

Im Urlaub kann man nicht nur tolle Erinnerungen sammeln, sondern auch eine Reihe Souvenirs! Frei nach diesem Motto liebst Du es, durch Souvenirgeschäfte zu stöbern, Postkarten an Deine Liebsten zu versenden und Deine persönliche Sammlung von Kühlschrankmagneten zu erweitern. So kannst Du Deine Urlaubserinnerung jederzeit greifen und all die Orte, die Du bereits entdeckt hast, auf einen Blick erkennen. Eine Souvenirsammlung macht nicht nur Spaß und versorgt jede Reise mit einer Mission („Finde den lustigsten Kühlschrankmagneten!“ ;-)), sondern bringt auch eine Brise Urlaubsflair in die eigenen vier Wände. Bereit, neue Erinnerungen zu schaffen? Lasse Dich hier zu Deinem perfekten Urlaubstag inspirieren und erlebe schon bald neue Momente für die Ewigkeit. Finde hier Dein für Dich passendes Angebot.

Wir freuen uns auf Dich!

Weitere Artikel

Schlagwörter